slide1Slide thumbnail
screen1Slide thumbnail
slide2Slide thumbnail
hintergrund2Slide thumbnail
slide3Slide thumbnail
screen2Slide thumbnail
slide4Slide thumbnail
hintergrund2Slide thumbnail
slide5Slide thumbnail
screen4
slide6Slide thumbnail
slide7Slide thumbnail
slide10Slide thumbnail
slide9Slide thumbnail

Der Modeditor

Mit dem mitgelieferten Modeditor können Sie eigene Städte, Landkreise und ganze Regionen nachbilden. Unterschiedlichste Einstellungsmöglichkeiten ermöglichen eine bestmögliche Nachbildung einer Leitstelle, sodass Sie dem realen Vorbild sehr nah kommt. Da die Leitstelle nahezu vollkommen modifizierbar ist, wird es kaum Grenzen in der Erstellung von eigenen Leitstellen geben. Fügen Sie ihre eigenen Fahrzeuge, Wachen und Orte ein! Auch die Erstellung von individuellen Einsätzen für spezielle Orte und Objekte innerhalb des Einsatzgebiets ist möglich.

 

Mit einer mitgelieferten detaillierten Anleitung geht der Einstieg in das Modden für die Integrierte Leitstelle leicht von der Hand. Die Eingabemasken für Datensätze sind übersichtlich gestaltet, sodass die Erstellung einer Modifikation zeit-optimierte abläuft. Um leichter Datensätze einfügen zu können ist außerdem eine Importfunktion vorhanden, mit der .csv-Dateien importiert werden können. Somit lassen sich hunderte Datensätze gleichzeitig einfügen. Ein Support für GitHub Repositories ebenfalls geplant, um die aktuellen Moddateien direkt online zur Verfügung zu stellen und zu sichern. Aktuelle Bilder des Editors finden Sie unter diesem Post.

 

Einige Leistungsmerkmale im Überblick:
 

  • Optimierte Eingabemasken zum schnellen Einfügen von Datensätzen. Mehr Infos hier
  • Importfunktion für .csv-Dateien
  • Feinabstimmungen durch unterschiedliche Detaileinstellungen wie Stärkemeldungen, Meldung bei Schichtwechsel uvm.
  • GitHub Repository Unterstützung

 
 

Aktuelle Screenshots:
 
[Best_Wordpress_Gallery id=“3″ gal_title=“Integrierte Leitstelle | Der Modeditor“]